Neuheiten über Material für Bauwesen & Hoch- und Tiefbau

Ein erster Kunde für den R 914 Compact Liebherr Stufe IV

ECI - Den 06/09/2018 11:00:31 - Von
Neuheiten über Material für Bauwesen & Hoch- und Tiefbau
Liebherr

Das Unternehmen Liebherr hat neulich den ersten Verkauf seines neusten Kettenbaggermodelles, dem R 914 Compact Liebherr Stufe IV verkündet. Dieser erste Kunde ist ein treuer Partner des Herstellers. Es handelt sich um das Unternehmen TPV (Travaux Publics du Vignoble) mit Sitz in Sundhoffen im Elsass.

Ein erster Kunde für den R 914 Compact Liebherr Stufe IV

Der R 914 im Test

Nach der Analyse der Bedürfnisse der Firma TPV hat Liebherr diesen Kompakt-Kettenbagger vorgeschlagen. TPV hat den größten Teil seiner Baustellen auf kleinem Raum, wo Präzision sehr wichtig ist. Der kurze Heckschwenkradius des R 914 Compact (nur 1,55 Meter) und sein leistungsstarker Motor (122 ch / 90 kW), der mit den europäischen Umweltnormen Stufe IV kompatibel ist, entsprechen diesen Bedürfnissen. Ein weiteres Kriterium, das zu dieser Wahl geführt hat ist, war dass der R 914 Compact sich dank seiner technischen Charakteristiken entsprechend verschiedener Anwendungen anpassen kann.

Der neue Bagger gemäß Stufe IV hat also einen ersten Abnehmer gefunden. Die Maschine sollte von der Firma für verschiedene Arbeiten eingesetzt werden: Netzbau,  Straßenbau oder auch Außenarbeiten.

Sicherheit und Kostenkontrolle

Dass TPV dieses Kettenbaggermodell ausgewählt hat war auch aufgrund der Einfachheit der Steuerung. Durch die intuitive Bedienung ist eine große Präzision der Bewegungen der Maschine gegeben, und dies sogar bei hoher Geschwindigkeit. Es handelt sich um ein wichtiges Parameter, welches die Sicherheit des Nutzers bei der Bedienung und dessen naher Umgebung garantiert. Außerdem sind Überwachungskameras sowie ein gefederter Sitz serienmäßig in dem R 914 Compact, dessen Gesamtgewicht bei etwa15 Tonnen liegt, installiert.

Die Wartungsarbeiten des Kettenbaggers wurden durch viele Vorrichtungen ereinfacht. Die Gesamtheit der laufenden Maßnahmen werden über den Boden durchgeführt. Vor allem jedoch erlaubt es ein eingebautes, automatisiertes Schmiersystem die Wartungskosten zu reduzieren.

 

Kommentare

kontinuierliche Aktualität

Bitte warten Sie...